Uncategorised

Frausenselbsthilfe Krebs - Gruppe Tübingen

Corona - Sicht von betroffenen Krebspatienten und Selbsthilfegruppen

Seit Anfang 2020 beschäftigt die ganze Welt das Thema Corona-Pandemie. Nicht nur als Einzelperson im Privaten- und im Arbeitsumfeld, sondern ganz besonders auch die Personen, die im medizinischen Umfeld tätig sind oder als Risikogruppe gelten. Keine leichte Aufgabe, weder für das Management noch für die sogenannten „Helden des Alltags“.

Wie verhält man sich als sogenannte „Risikogruppe / -patient“ und was bedeutet dies? Vor allem wenn man ehrenamtlich tätig ist und das auch weiterhin sein möchte.

Als Selbsthilfegruppe stehen wir dafür ein, als Betroffene den Neubetroffenen und Angehörigen zu helfen und zu unterstützen. Aber wie in einer Zeit von Corona? Mit viel zu viel Informationen aus den Medien, die zum Teil als unsicher gelten, Schutzmaßnahmen die diskutiert werden, aber keine Akzeptanz bei vielen vor allem „gesunden oder jungen Menschen“ finden. Und natürlich der eigenen Angst davor sich als Risikopatient, welcher den Krebs überlebt hat, mit Covid-19 zu infizieren und daran zu sterben. Gerade bei unserer Selbsthilfegruppe sind es nicht nur junge, gesunde Frauen und Männer, die sich ehrenamtlich engagieren, sondern wir gehören sowohl zu der Risikogruppe „Alter“ als auch „Immunschwach“. Sehr beunruhigend mit dem Gefühl der Ratlosigkeit. Bereits im Februar haben wir deshalb schweren Herzens Vorkehrungsmaßnahmen von uns aus getroffen – „Vorsicht ist besser als Nachsicht – mit der Hoffnung auf Einsicht“.

Hier mussten wir ganz auf Kooperationspartner vertrauen die uns mit Rat und richtigen, aber vor allem medizinischen Informationen zur Seite standen. Auf die Diskussion und Signale aus der Politik konnten wir nicht warten. Dank der guten Kooperationen zwischen uns und z.B. der Frauenklinik Tübingen oder unserem Bundes- und Landesverband, ist es uns gelungen noch vor den offiziellen Anordnungen der Bundesregierung, Vorkehrungen zu treffen, um all unseren Mitgliedern und auch Neubetroffenen zu schützen. So haben wir beispielsweise schweren Herzens zurückgesteckt und unsere monatlichen Gruppentreffen, unser geplantes (40er) Jubiläum, die Info- und Beratungsstunde in der Klinik sowie unser Pink Paddling Sport und die Vogalonga in Venedig abgesagt. Am Anfang noch ohne Verständnis einiger, aber am Ende genau die richtige Entscheidung. Hierfür möchten wir uns ganz herzlichst bei unseren Kooperationspartnern bedanken.

Wie geht es weiter? Aufgeben? Nein: Neue Wege müssen her! Neubetroffene in der Klinik und unsere Mitglieder brauchen unseren Rat und Unterstützung. Wenn nicht persönlich, dann über Telefon oder E-Mail. Beratung sozusagen Online – auch für uns ein neues Gebiet. Auch hier war die gute Kooperation mit dem medizinischen Personal oder unserem Verband sehr wichtig. Denn der Austausch und die Weiterempfehlung machte eine gute Beratung erst möglich.

Jetzt sind wir wieder in Vorbereitung für die persönliche Beratung: Wir durften uns von unserem Landesverband Masken für die Info- und Beratung bestellen, sobald dies möglich war. Ganz nach dem Motto „schütze nicht nur dich selbst, sondern auch andere“. Offizielle hygienische Bestimmungen wurden eingeführt und umgesetzt, Abstandsregelungen sind klarer kommuniziert den je, Räumlichkeiten für unsere Info- und Beratung wurden gefunden, in denen diese Bestimmungen umsetzbar sind. Dank dem Einsatz vieler kann ab dem 01.07.2020 wieder los gehen. Ganze 7 Monate nach dem Ausbruch von Corona sind wir wieder bereit uns auch dieser Herausforderung mit unseren starken Partnern zu begegnen. Wir freuen uns und sind stolz darauf, Sie wieder zu unterstützen, um den Patienten weiterhelfen zu können.

Ihre Christine Tetzlaff

Datenschutzerklärung

1. Datenschutz auf einen Blick

Allgemeine Hinweise

Die folgenden Hinweise geben einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten passiert, wenn Sie unsere Website besuchen. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Ausführliche Informationen zum Thema Datenschutz entnehmen Sie unserer unter diesem Text aufgeführten Datenschutzerklärung.

Datenerfassung auf unserer Website

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung auf dieser Website?

Die Datenverarbeitung auf dieser Website erfolgt durch den Websitebetreiber. Dessen Kontaktdaten können Sie dem Impressum dieser Website entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mitteilen. Hierbei kann es sich z.B. um Daten handeln, die Sie in ein Kontaktformular eingeben.

Andere Daten werden automatisch beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem technische Daten (z.B. Internetbrowser, Betriebssystem oder Uhrzeit des Seitenaufrufs). Die Erfassung dieser Daten erfolgt automatisch, sobald Sie unsere Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine fehlerfreie Bereitstellung der Website zu gewährleisten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nutzerverhaltens verwendet werden.

Welche Rechte haben Sie bezüglich Ihrer Daten?

Sie haben jederzeit das Recht unentgeltlich Auskunft über Herkunft, Empfänger und Zweck Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu.

Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimmten Umständen die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Details hierzu entnehmen Sie der Datenschutzerklärung unter „Recht auf Einschränkung der Verarbeitung“.

2. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist:

Frauenselbsthilfe Krebs e.V. RegionalgGruppe Tübingen
Regionalgruppenvorsitzende: Christine Tetzlaff
Angeläcker 7, 72411 Bodelshausen

Telefon: 01 60 - 96 24 49 95
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht den Betroffenen ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen. Sofern Sie die direkte Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

Auskunft, Sperrung, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Hierzu können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an uns wenden. Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung besteht in folgenden Fällen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten bestreiten, benötigen wir in der Regel Zeit, um dies zu überprüfen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten unrechtmäßig geschah / geschieht, können Sie statt der Löschung die Einschränkung der Datenverarbeitung verlangen.
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr benötigen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Verteidigung oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen benötigen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Interessen vorgenommen werden. Solange noch nicht feststeht, wessen Interessen überwiegen, haben Sie das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten eingeschränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Widerspruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

3. Datenerfassung auf unserer Website

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste. Es werden KEINE weiteren Cookies (auch NICHT zur Analyse Ihres Surfverhaltens durch Drittanbieter) gespeichert.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen.

Die Erfassung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der technisch fehlerfreien Darstellung und der Optimierung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Anfrage per E-Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E-Mail, Telefon oder Telefax kontaktieren, wird Ihre Anfrage inklusive aller daraus hervorgehenden personenbezogenen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens bei uns gespeichert und verarbeitet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) und / oder auf unseren berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO), da wir ein berechtigtes Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen haben.

Die von Ihnen an uns per Kontaktanfragen übersandten Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihres Anliegens). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere gesetzliche Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Frauenselbsthilfe Krebs Bundesverband e.V.
Für Frauen, Männer und Angehörige

Entstehung und Entwicklung

Die Frauenselbsthilfe Krebs wurde 1976 auf Initiative von Frau Ursula Schmidt und weiteren 15 Frauen, die an Brustkrebs erkrankt waren, gegründet. Sie fühlten sich medizinisch gut versorgt, aber mit der Diagnose Krebs allein gelassen. Ihr persönliches Schicksal war Beweggrund für den Aufbau einer Organisation, die

  • die ungegügende Versorgung brustamputierter Frauen verbessert,
  • den nach medizinischer Behandlung allein gelassenen Kranken auffängt,
  • die Krankheit Krebs aus der Tabuzone hebt und
  • Betroffene zu einer Gemeinschaft verbindet, die von Mitmenschlichkeit, Nächstenliebe und Toleranz gepägt ist.

Der solidarische Zusammenschluss fand bundesweit Beachtung. Das Fünf-Punkte-Programm mit dem Motto "Krebskranke helfen Krebskranken" verbreitete sich sehr rasch und sprach nicht nur Menschen mit Brustkrebs an, sondern alle von der Krankheit Krebs Betroffenen. Bereits 1979 wurden mit 90 Gruppen fünf Landesverbände gegründet. Von weitreichender Bedeutung war, dass die Deutsche Krebshilfe die Schirmherrschaft und finanzielle Förderung des Verbandes übernahm.

Im medizinischen Bereich setzten nach anfänglichen Widerständen und ablehnender Haltung gegenüber der Selbsthilfebewegung Phasen der Neugier und Annäherung ein, die allmählich in Anerkennung und Akzeptanz mündeten. So erlangte auch die Frauenselbsthilfe nach Krebs einen festen Platz im Gesundheitssystem und begann sich zu professionalisieren.

Die Wiedervereinigung Deutschlands ermöglichte in den neuen Bundesländern den Aufbau von zahlreichen Gruppen und weiteren Landesverbänden. Der Verband wuchs durch die notwendige und wertvolle Arbeit ständig an bis zur heutigen Größe von einem Bundesverband, zwölf Landesverbänden und 430 Gruppen mit 48.000 krebskranken Menschen (Stand Juni 2004).

Die Frauenselbsthilfe Krebs hat Pionierarbeit bei der Verbreitung der Selbsthilfeidee geleistet. Sie hat einen wesentlichen Beitrag zur Krankheitsbewältigung und zur Verbesserung der Arzt-Patienten-Kommunikation erbracht.

Sie hat als 6. Punkt im Jahre 2001 die Interessenvertretung Krebskranker in gesuchtheits- und sozialpolitischen Gremien in ihr Programm aufgenommen.

02.09.1976
Erster Aufruf in der Zeitung "Mannheimer Morgen"

10.09.1976
Erstes Treffen von ca. 15 brustamputierten Frauen im Wartburg-Hospiz in Mannheim. Gründung der Gruppe Manheim.

28.01.1977
Erster Rundbrief von Ursula Schmidt und Veröffentlichung des Fünf-Punkte-Programms.

26.11.1977
Gründung des Vereins Frauenselbsthilfe nach Krebs im Wartburg-Hospiz in Mannheim.

Dezember 1977
Mitgliedschaft im DPWV.

Januar 1978
Mitgliedschaft in der BAG Hilfe für Behinderte.

13.01.1978
Eintragung in das Vereinsgerister des Registergerichts Mannheim VR 1027.

07./09.02.1979
Schirrmherrschaft und finanzielle Förderung der Deutschen Krebshilfe (Vorgespräche 1978).

08.09.1979
Gründung des Bundesverbandes und der Landesverbände Baden-Württemberg, Hessen, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz.

1980
Gründung der Gruppe Tübingen im Landesverband Baden-Württemberg.

09.03.1991 bis 11.11.1999
Gründung der Landesverbände Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, Sachsen, Thüringen, Sachsen-Anhalt, Bayern und Hamburg/Schleswig-Holstein.

August 2001
Erweiterung des Fünf-Punkte-Programms um einen weiteren sechsten Punkt: die Interessen Krebskranker sozialpolitisch und gesundheitspolitisch vertreten.

Termine

Regelmäßige Termine:


Einzeltermine:

Betroffene, deren Angehörige und Freunde sind uns herzlich willkommen. Bei einigen Veranstaltungen ist eine vorherige Anmeldung erforderlich.


Pink-Gelb Neckardrachen Tübingen - Pink PaddlingAm Montag, 6. Juli und Mittwoch, 8. Juli 2020 jeweils um 17.00 Uhr
beginnen wir mit dem ersten Paddeltraining in Tübingen.
Bitte anmelden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.


 August 2020: Sommerferien

Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs - Gruppe TübingenPink Paddling

Wir sitzen alle in einem Boot

Gemeinsam Paddeln ist gut für Körper und Seele!

Pink Paddling, gemeinsam Paddeln im Drachenboot ist ein idealer Rehabilitationssport für Patientinnen und Patienten nach Brustkrebs. Paddeln bringt Lebensfreude und macht Spaß.

Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs, Gruppe Tübingen, auf dem Neckar.In den USA und Kanada ist dieser Rehabilitationssport unter dem Namen Pink Paddling bereits bekannt. Die Initiative geht zurück auf den kanadischen Sportmediziner Dr. Don McKenzie. Er konnte zeigen, dass Frauen nach Brustkrebs dank Pink Paddling mobil bleiben und dabei Lymphabflusswege, Muskulatur und vor allem ihre Seele trainieren.

Sport und Bewegung nach Brustkrebs helfen den Betroffenen, ihr Gleichgewicht wieder zu finden. Körperliche Veränderungen, wie zum Beispiel schmerzhafte Schonhaltung nach Operation oder Konditionsverlust, können durch gezieltes Training verbessert werden.

Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Tübingen abends auf dem Neckar bei TübingenIn Zusammenarbeit mit der Frauenselbsthilfe Krebs e.V. Gruppe Regionalgruppe Tübingen treffen wir uns einmal in der Woche unter Anleitung erfahrener Trainer/Innen zum Paddeln. Im Anschluss an das Training ist Zeit für gemeinsame Gespräche.

Wir freuen uns auf Sie!

Prof. Dr. D. Wallwiener, Prof. Dr. M. Hahn, Frau Dr. B. Böer und Frau C. Tetzlaff

 

Universitätsklinik TübingenEine Initiative des Universitäts-Brustzentrums Tübingen in Kooperation mit dem Mammographie-Screening Neckar-Alb, der Frauenselbsthilfe Krebs e.V. Gruppe Tübingen, dem Hochschulsport Universität Tübingen und dem Südwestdeutschen Tumorzentrum.

 

Das Projekt finanziert sich aus Spenden!

Helfen Sie uns, damit wir helfen können:
FSH Pink Paddling Tübingen e.V.
IBAN: DE30 6415 0020 0002 6676 85
(Spendenbescheinigungen werden ausgestellt)


Sie sind herzlich eingeladen.
Drachenboot paddeln auf dem Neckar in Tübingen.

Sommertraining: April - Oktober
Montags und Mittwochs 16:45 - 20:00 Uhr

Schnuppertraining: Montag 18:00 - 20:00 Uhr

Wintertraining November - April
Samstags 8:30 - 10:00 Uhr, UKT Institut für Sportwissenschaft.

Abendtreffen:
Wir treffen uns einmal im Monat im Wechsel Montags oder Mittwochs zu einem Erfahrungs- und Informationsaustausch mit unseren Experten. Gespräche helfen, Lebensmut zu spüren, Kraft zu schöpfen und eine positive Lebenseinstellung wiederzugewinnen. Beginn 19.00 h.
Voranmeldung erforderlich: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Tel. 01 60 - 96 24 49 95

Sportbekleidung und feste Sportschuhe sind immer erwünscht.

Ihre Ansprechpartnerin
Informationen zur FSH-Gruppe und Pink Paddling

Gruppenvorsitzende:
Christine Tetzlaff, Tel. 01 60 - 96 24 49 95
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Pink Paddler der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Gruppe Tübingen
Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Tübingen in Venedig


pink paddling 685px 02

Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Tübingen

Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Tübingen

Pink Paddling der Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Tübingen

Frauenselbsthilfe Krebs - Regionalgruppe Tübingen
Für Frauen, Männer und Angehörige

Christine Tetzlaff, Vorsitzende der Gruppe Tübingen der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.Seit 1980 besteht die Regionalgruppe Tübingen der Frauenselbsthilfe Krebs. Es war ein langwieriger Prozess, heute nehmen wir einen besonderen Platz in der Region Tübingen-Reutlingen und Umgebung ein. Dies verdanken wir der Mitarbeit und dem Einsatz vieler Teilnehmer/Innen und Mitglieder. Immer wieder haben sich Menschen zu ehrenamtlichem Engagement entschlossen und Verantwortung in Aktionen und Aktivitäten unserer Gruppe übernommen, ihr Wissen und Können weitergegeben. Sie alle haben Andere "aufgefangen, informiert und begleitet" und trotz mancher Spannungen und Probleme den Mut und die Motivation nicht verloren.

Das zeichnet die Frauenselbsthilfe Krebs aus.

Ihre Christine Tetzlaff
Vorsitzende der Regionalgruppe Tübingen der Frauenselbsthilfe Krebs e.V.

Frauenselbsthilfe Krebs e.V. -  Regionalgruppe Tübingen
Für Frauen, Männer und Angehörige
Pink Paddling e.V. BW
Pink/Gelb "Neckardrachen" Tübingen


Frau Tetzlaff ist Patientenvertreterin der Selbsthilfegruppen im Comprehensive Cancer Center.

CCC Comprehensive Canser Center Tübingen-Stuttgart


Kontakt

Sie möchten Kontakt zur Frauenselbsthilfe nach Krebs, Guppe Tübingen oder zum Pink Paddling?
Siehe hier...

Beate Bartels
Beate Bartels

 Sibylle Glock
Sibylle Glock

Birgit Gödan
Birgit Gödan

 Beate Knoll
Beate Knoll

Lisa Rapp
Lisa Rapp

Uschi Sautter
Uschi Sautter

Annerose Schaal
Annerose Schaal

Kerstin Schade-Jörgens
Kerstin Schade-Jörgens

Christine Tetzlaff
Christine Tetzlaff

  

Frauenselbsthilfe Krebs e.V. - Ortsgruppe Tübingen
Frauenselbsthilfe Krebs e.V. - Ortsgruppe Tübingen

Annerose Walker
Annerose Walker

Frauenselbsthilfe nach Krebs heißt...

Freude erfahren
Ruhen und schauen
A tem holen
Unruhe bekämpfen
Energie sammeln
Neuanfang wagen
Schweigen können
Erfahrungen Anderer nutzen
Lächeln - auch an trüben Tagen
Betroffenheit ausdrücken
Spannungen abbauen
Tränen zulassen
Hoffnung leben
Ideale hochhalten
Leben bewusster gestalten
Freiheit genießen
Erkenntnisse sammeln und weitergeben

Nein sagen können
Abwehrkräfte stärken
Chancen aufgreifen
Hilfen annehmen und geben 

Kontakte knüpfen
Reden, aber auch zuhören
Emotionen zulassen
Besuche machen und empfangen
Sonnenstrahlen einfangen

Helfen Sie uns, etwas zu bewegen:

Spendenkonto FSH Gruppe Tübingen:
Kreissparkasse Tübingen (BIC: SOLADES1TUB)
IBAN: DE38 6415 0020 0000 6055 15

Spendenkonto FSH Pink Paddling Tübingen:
Kreissparkasse Tübingen (BIC: SOLADES1TUB)
IBAN: DE30 6415 0020 0002 6676 85

Bei Spenden ab 50 € erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Dazu benötigen wir Ihre vollständige Anschrift im Verwendungszweck Ihrer Überweisung.
Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

Lesen Sie hier: Entstehung und Entwicklung der Frauenselbsthilfe Krebs...

Weitere Informationen und Downloads:

Impressum

Aktiv nach Krebs

Krebskranke helfen Krebskranken

Angaben gemäß § 5 TMG:

Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Regionalgruppe Tübingen
Frauen, Männer und Angehörige
Pink Paddling e.V. BW
Pink/Gelb "Neckardrachen" Tübingen

vertreten durch die
Regionalgruppenvorsitzende:

Christine Tetzlaff
Angeläcker 7, 72411 Boldelshausen
Tel.: 01 60 - 96 24 49 95
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Abendtreff Kirchentellinsfurt:
Dorothee Brendel
Tel. 0 71 21 - 1 36 05 26

Kassenwart und Männergruppe:
Jürgen Beilharz
Tel.: 0 74 54 - 34 73

Begleitende Ärztin:
Oberärztin Prof. Dr. Ines Gruber
UKT Universitätsklinik Tübingen, Frauenklinik Tübingen

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV:

Verantwortlich für den redaktionellen Inhalt: Christine Tetzlaff, Vorsitzende der Gruppe Tübingen der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V.

Streitschlichtung

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.


Bundesverband: Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V., Vereinsregister 9122, Amtsgericht Bonn

Spendenkonto Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Tübingen:
Kreissparkasse Tübingen
IBAN: DE38 6415 0020 0000 6055 15
BIC: SOLADES1TUB

Spendenkonto PINK PADDLING Tübingen
Kreissparkasse Tübingen
IVAN: DE30 6415 0020 0002 6676 85
BIC: SOLADES1TUB

Bei Spenden ab 50 € erhalten Sie eine Spendenbescheinigung. Dazu benötigen wir Ihre vollständige Anschrift im Verwendungszweck Ihrer Überweisung.
Wir danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

Weitere Informationen und Downloads:

Ihr Kontakt zur Bundesgeschäftsstelle
Frauenselbsthilfe Krebs - Bundesverband e. V.
Thomas-Mann-Str. 40
53111 Bonn
Telefon: 02 28 - 33 88 94 00
Telefax: 02 28 - 33 88 94 01
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bürozeiten der Geschäftsstelle  (Kernzeiten)
Montag bis Donnerstag: 9.00 - 15.00 Uhr
Freitag: 8.00 - 12.00 Uhr

Diese Website wird gehostet, erstellt und gepflegt durch:

AGENTUR BROGLIE - Domains Hosting Email Websites Backup Drucksachen

  Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. - Gruppe Tübingen

Frauenselbsthilfe Krebs e.V.

Regionalgruppe Tübingen
Für Frauen, Männer und Angehörige

Tübingen | Lustnau | Kirchentellinsfurt | Bodelshausen

und

PINK PADDLING e.V.

Pink/Gelb "Neckardrachen" Tübingen

Auffangen   |   Informieren & Begleiten   |   Aktiv bleiben nach Krebs

Pink Paddling auf dem Neckar


Ein Tag ohne Lächeln ist ein verlorener Tag
(Charlie Chaplin)

Auffangen   |   Informieren & Begleiten   |   Aktiv bleiben nach Krebs

Wenn die Diagnose "Krebs" lautet...

...gerät alles aus den Fugen, man fühlt sich hilfslos. Ein Gefühl der Ohnmacht stellt sich ein und die Welt scheint zusammenzubrechen. Der Weg, der jetzt vor einem liegt, erscheint steinig und unüberwindbar.

Sie brauchen jemanden zum Reden?

WIR sind diesen Weg bereits gegangen.

Die Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. ist eine bundesweit tätige Vereinigung von Frauen und Männern, die das Leben mit Krebs aus eigener Erfahrung kennen und trotz der widrigen Umstände ihr Leben wieder in den Griff bekommen haben.

Vor dem Hintergrund unserer gesammelten Erfahrungen helfen wir Betroffenen und Angehörigen, ihren persönlichen Weg im Umgang mit der Krankheit zu finden.

Unsere Regionalgruppe Tübingen steht Ihnen seit 1980 mit Rat und Tat zur Seite: in den Landkreisen Reutlingen und Tübingen.

Gemeinsam mit unseren Experten lassen wir Sie nicht allein.

Wir freuen uns auf Sie!

Christine Tetzlaff & Team.


Unsere Kooperationspartner:

  • UKT Universitätsklinik TübingenUniversitätsklinik Tübingen
  • Südwestdeutsches Tumorzentrum
      
  • Krebsverband Baden-Württemberg e.V.

Auffangen   |   Informieren & Begleiten   |   Aktiv bleiben nach Krebs

Krebskranke helfen Krebskranken

Während der Behandlung (Operation / Chemotherapie / Bestrahlung)

Therapiebegleitend bieten wir vielfältige Veranstaltungen und Informationstreffen

Regelmäßige Veranstaltungen:

  • Gruppentreff Tübingen/Lustnau
    Jeden 3. Donnerstag im Monat
    Evangelisches Gemeindehaus, Neuhaldenstr. 10, Tübingen-Lustnau, 1. Stock
    15.00 Uhr: Informations- und Erfahrungsaustausch
    17.00 Uhr: Fachvorträge von Experten und Betroffenen
    siehe auch Einzelne Termine...
      
  • Information & Beratung UKT Frauenklinik Tübingen
    Jeden Donnerstag, außer in den Schulferien
    10.30 - 13.00 Uhr UKT Frauenklinik, Calverstr. 7, Tübingen, Ebene 3, Aufenthaltsraum 303
    Betroffene helfen betroffenen Frauen, Männern und ihren Angehörigen.
      
  • Männertreff mit einer Krebserkrankung
    Jeden 3. Donnerstag im Monat
    19:30 Uhr (Ort wird jeweils im Schwäbischen Tagblatt unter "Vereinsnachrichten" bekannt gegeben)
    Anmeldung: Jürgen Beilharz, Tel. 0 74 54 - 34 73 
     
  • Abendtreff Kirchentellinsfurt
    Jeden 3. Donnerstag im Monat
    19:30 Uhr - Volksbänkle, In der Gass 33, Kirchentellinsfurt
    Schwerpunktthema: Familiärer Brust- und Eierstockkrebs
    Offene Gesprächsrunde
      
  • Gruppentreff Bodelshausen
    Jeden 2. Donnerstag im Monat
    15:00 Uhr im Jugendhaus FOKUS, Bodelshausen
    Offene Gesprächsrunde
      
  • Reha-Sport: Fit for Fun! Gesundheits- und Breitensport
    in Kooperation mit dem VFB Bodelshausen
    Jeden Freitag um 16:30 Uhr in der Steinäcker-Schule, Bodelshausen
    Pezziball - Drums - Pilates - Entspannung
    Anmeldung: Tel. 01 60 - 96 24 49 95
      
  • Pink Paddling auf dem Neckar in Tübingen: siehe hier...
Zu allen Terminen sind Betroffene und Angehörige herzlich eingeladen.
Wir freuen uns Auf Sie!

Christine Tezlaff & Team


Einzel-Veranstaltungen: siehe Termine...

 

 

Auffangen   |   Informieren & Begleiten   |   Aktiv bleiben nach Krebs

Aktiv bleiben nach Krebs

Im Anschluss an die Therapien - Verbesserung der Lebensqualität

Aktiv nach Krebs mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Gruppe Tübingen

Wir bieten Ihnen vielfältige Aktivitäten, z.B. folgende regelmäßige Veranstaltungen:

  • PINK PADDLING
    Kooperationspartner Universitäts-Frauenklinik Tübingen
    Paddeltraining im Drachenboot auf dem Neckar
    Details siehe hier...

    Aktiv nach Krebs mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Gruppe Tübingen
    Aktiv nach Krebs mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Gruppe Tübingen
    Sommertraining: Video
  • Anmeldung bei: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  • Reha-Sport: Fit for Fun!
    Gesundheits- und Breitensport
    Kooperationspartner VFB Bodelshausen
    Pezziball-Drums, Pilates, Entspannung
    Freitags 16:30 Uhr
    Steinäcker-Schule Bodelshausen
    Anmeldung unter: Tel. 0 74 71 - 7 30 68 
  • Wandertreff
    Jeden 4. Donnerstag im Monat
    Ab 14:00 Uhr, Treffpunkt Altes Rathaus in Bodelshausen

    Aktiv nach Krebs mit der Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. Gruppe Tübingen


Einzel-Veranstaltungen: siehe Termine...

Aktiv nach Krebs

40 Jahre

Frauenselbsthilfe Krebs e.V.
Für Frauen, Männer und Angehörige
Regionalgruppe Tübingen

Frauenselbsthilfe nach Krebs e.V. - Gruppe Tübingen

Für Frauen und Männer mit Krebs

Auffangen - Informieren - Begleiten

Landkreise Reutlingen und Tübingen.

Pink Paddling Tübingen

Pink Paddling Tübingen
Wir sitzen alle in einem Boot.
Gemeinsam Paddeln ist gut für Körper und Seele.